Sie befinden sich hier

Inhalt

Markus Dankesreiter

Unser allseits beliebter Dreh- und Angelpunkt ist der Chorleiter des Heart Chors, Markus Dankesreiter, der diese Aufgabe seit Januar 2004 mit vollem Engagement erfüllt.

Markus ist gelernter Physiker und war über 14 Jahre hauptberuflich als Softwareentwickler und IT-Berater tätig, bevor er 2011 seine Ausbildung zum Heilpraktiker abschloss. Neben dem Beruf ist sein Werdegang vor allem tief mit der Musik, dem Singen und der Chorleitung verwachsen. Im Alter von acht Jahren begann seine Ausbildung im Klavierspiel, Musiklehre und Chorgesang. Mit 24 Jahren übernahm er seine erste Chorleitung. Seine Biographie ist durchwoben von Chormitgliedschaften, Chorgründungen und Chorleitungen.
Die erfüllende Kraft, die darin liegt, gemeinsam zu singen, hat Markus dazu gebracht, dem Chorsingen und der Chorleitung auch einen beruflichen Platz in seinem Leben zu geben.

Das Credo von Markus lautet: „Das Singen ist eine Fähigkeit, die jedem Menschen zur Verfügung steht, sich entwickeln lässt und im gemeinsamen Singen eine Erhöhung erfährt.“ Dies ist der Punkt an dem sich Markus und der Heart Chor berühren. Der Heart Chor bietet den notwendigen Rahmen, um ambitionierten LaiensängerInnen das Bedürfnis zu singen zu erfüllen. 
Das Repertoire ist zwar, wie der Chor, abendländisch geprägt, kennt aber ansonsten kaum Grenzen. Markus‘ Offenheit und seine eigenen Arrangements ermöglichen auch eine musikalische Öffnung zu einem neuen Chorrepertoire. 
Hier kann sich Markus in voller Gänze entfalten: freigeistig, kreativ und ambitioniert. Mit den letzten Projekten hat Markus den Heart Chor auch inhaltlich in eine neue Richtung geführt – es geht nicht nur darum, schön zu singen, sondern auch darum, relevant zu sein, etwas in den Zuhörern zu bewegen. Zum Heart Chor passt das gut, auch wenn die Projektarbeit mit bis zu 20 neuen Liedern in verschiedensten Schwierigkeitsstufen den Sängern viel abverlangt. 
Dass der Spaß dabei nicht verloren geht, liegt vor allem an Markus‘ strukturierter, geduldiger und einfühlsamer Art, den Chor zu leiten. Und so ist es nicht erstaunlich, dass der Heart Chor, seitdem er unter Markus‘ Leitung steht, eine vorher nicht gekannte Entwicklung mitgemacht hat, und in jeder vorstellbaren Dimension gewachsen ist.