Sie befinden sich hier

Inhalt

Zusammen ist es doch schöner!

Hier findet ihr eine kurze Vorstellung und Links zu befreundeten Musikern, Partnern oder Chören.

Wir sind auch immer offen für Angebote von Arrangeur*innen. Schreibt uns

Robert Herrmanns

Robert Herrmanns (geb. 1989) ist seit 2013 sowohl auf der Bühne als auch bei Filmproduktionen zu sehen. Seit der Spielzeit 2014/15 gehört er zum Schauspielensemble des Theaters Regensburg. Sein Schauspiel-studium absolvierte er an der Universität Mozarteum in Salzburg, wo er 2014 mit Diplom mit Auszeichnung abschloss. Immer wieder ist er auch im Fernsehen zu sehen (u.a. dasbloghaus.tv, In aller Freundschaft, Aktenzeichen XY Spezial).

Bei unseren Konzerten wird er dem Gefängniswärter Leben einhauchen.

Wir freuen uns riesig über seine Mitwirkung bei Sing Sing 2018!

Patrick Ehrich

Patrick Ehrich, seines Zeichen Musiker und Zauberkünstler, hat für uns bereits mehrere wunderbare Arrangements geschrieben, so zum Beispiel "Ridin' the Rails" und "Azzurro" für die Bahnhofslieder, sowie "Old Friends" für unser Freundschaftskonzert Count on us und ganz aktuell "Keine Maschine" und "Freisprengen" für Sing Sing.

Mit sechs Sängerinnen und Sängern des Heart Chors singt er seit 2014 in der Pop-A Cappella Gruppe "Singbar". 

Stefanie Polster

Die Regensburger Dipl. Gesangspädagogin studierte in Berlin an der Hochschule für Musik „Hanns Eisler“ Gesang für Jazz und Popularmusik. Nach ihrem Studium sowie einigen Konzerttourneen durch Europa mit ihrer A Cappella Band „Peter and the Wolvettes“ und diversen Musicalshows kehrte sie wieder in ihre Heimat zurück.

Jetzt ist Stefanie Dozentin für Gesang und Chorleitung am Music College Regensburg und schreibt seit 2015 Arrangements für den Heart Chor.

Aufgrund ihrer langjährigen Chor- und A Cappella Erfahrung wird sie gerne für Stimmbildungs- und Chorworkshops gebucht. Mit Energie, Kompetenz und Leidenschaft hat sie für uns 2016 den internen Workshop "Singen mit Stütze" geleitet. 

 

 

Claudia Zormeier

Die gebürtige Oberbayerin zog es 2013 für die Ausbildung am Music College nach Regensburg, wo sie nach drei Jahren ihren Abschluss zur staatlich geprüften Leiterin für Popularmusik absolvierte.

Schon während der Ausbildung erkannte sie ihre Leidenschaft zum mehrstimmigen Gesang und begann Arrangements für die dortigen Chöre zu schreiben.

Inzwischen arbeitet sie als Gesangs- und Klavierdozentin an der Musikakademie Landshut und leitet Chöre an der Music Academy, der Volkshochschule Regensburg und in Donaustauf. Auch den Universitätschor Jazznuts darf sie mit ihrem Know-how immer wieder unterstützen. Für den Heart Chor schreibt sie seit 2016 Arrangements.

Als Sängerin steht sie mit der Gong fm Band und mit ihrem Trio Mayfly’s Memory auf der Bühne. Mit ihren eigenwilligen dreistimmigen Arrangements und vielen a-capella-Elementen verzaubern die drei Musikerinnen nicht nur das Publikum in ganz Bayern, sondern auch auf den Kanarischen Inseln. Homepage: www.mayflysmemory.com

Mauro Ciccarelli und Band

Schon zum dritten Mal hat der Schlagzeuger Mauro Ciccarelli für So kann Chor eine Band zusammengestellt, die uns nach unseren Projekten Songs of Heaven and Hell und den Bahnhofsliedern professionell, gutgelaunt und mit großem Engagement begleitet. 

Der gebürtige Italofranco treibt seit einigen Jahren in Regensburg und mindestens gesamt Bayern sein musikalisches Unwesen.
Durch zahlreiche Festivals, Fernseh- und Radio Auftritte in unterschiedlichen Formationen (Rumbuddl, Mortimer, Canister u.a) sammelte er einen reichen Erfahrungsschatz und ergänzte dies durch eine professionelle Ausbildung an Music College (R) und Drummers Focus (M).

Neben seiner Tätigkeit als Instrumentallehrer im Raum Regensburg, ist er aktuell in verschiednen Bands als Schlagzeuger zu hören.
Soulmaid (Funk,Soul,Pop)
Tribute to Tina (Tina Turner Cover Show)
HostasNaBacmas (Latin uns Salsa Grooves)
aktuelle Termine unter www.mauro-ciccarelli.de

Die Band für Sing Sing 2018 setzt sich zusammen aus:
Claus Bächer      - Piano/Synthesizer 
Basti Braun          - Bass 
Mauro Ciccarelli   - Drums/Perc.

Laura Meißauer

Laura Meißauer arbeitet als Tänzerin, Choreographin und Tanzpädagogin. Sie absolvierte ihre Ausbildung im Ballettförderzentrum Nürnberg e.V. Im Dehnberger Hoftheater hatte sie mehrere Engagements unter anderem für „Rita oder der geprügelte Ehemann“, „La Serva Padrona“ und „Der Glöckner von Notre Dame“. Im Rahmen der Musika Frankonia 2015 tanzte sie bei „Ein Sommernachtstraum-The Faries“ mit. Zusammen mit der Tanzkompanie vierArt entwickelte sie für zeitgenössische Fesitvals in Straubing, Salzburg, Fürth, Nürnberg und Regensburg eine Vielzahl von Stücken. Im Sommer 2016 war sie im Projekt „Bodies in urban spaces“ von Willi Dorner in Regensburg zu sehen. Laura Meißauer organisiert seit 2017 in Zusammenarbeit mit dem Kulturzentrum Alte Mälzerei die Festivalreihe Tanz hoch X, es stellt eine Plattform für TänzerInnen und KünstlerInnen dar um sich zu vernetzen und ihre aktuellen Arbeiten zu zeigen. Als Tanzpädagogin arbeitet Laura Meißauer mit Kindern und Jugendlichen im Bereich Kindertanz und Ballett mit Kindern von 3 bis 14 Jahren und unterrichtet Erwachsenen in Ballett, Jazz-Dance und zeitgenössischer Tanz.

Foto Credits: Peter Karl

Stimmtso

Das Vokal-Ensemble „Stimmtso“ gibt es bereits seit 2015. Nach spontanen Auftritten zur Weihnachtszeit, blieben die Sänger in der gut harmonierenden Formation und singen seitdem gemeinsam auf Regensburgs Straßen und Bühnen. Ihr Repertoire umfasst mittlerweile nicht nur klassische und moderne Acapella-Arrangements, sondern auch viele eigene Kompositionen und Arrangements. Ihren größten Erfolg hatten sie bisher mit dem Popsong „Your love is killing me“, der bei den Academia Awards den ersten Platz in der Kategorie „Bestes Acapella-Stück“ erzielte.

Zum Stimmtso-YouTube Channel.

Michael Haake

Michael Haake hat für uns beim Unicef Benefizkonzert 2009 gelesen und bei den Songs of Heaven and Hell 2010 gelesen und gespielt. 

Er ist Schauspieler beim Theater Regensburg und dort kann man auch ein wenig mehr über ihn erfahren. 

Paul Kaiser

Paul Kaiser hat als Bahnhofsvorsteher bei den Bahnhofsliedern 2013 für uns gelesen, gespielt und gesungen. 

Reinhold Bauer

Reinhold Bauer und seine Percussiongruppe Move & Groove haben uns bei den Bahnhofsliedern mehr als nur eine tolle Eröffnungsnummer geliefert. 

Befreundete Chöre

Schon öfter gesungen haben wir bei und mit dem Singkreis Bernhardswald.

Durch einen Chormitgliedswechsel wurde der Kontakt zum Kurpfälzischem Singkreis - Kammerchor der Musikschule Frankenthal möglich, inklusive Besuch und Gegenbesuch. 

Burden of Life

2013 erschien das Album The Vanity Syndrome von Burden of Life, für das wir den Chorteil einsingen durften.